Vom Neuland zum Neuen Land

Verena Pausder

Verena Pausder
126: Vom Neuland zum Neuen Land

 

"Wir haben kein Erkenntnisproblem. Wir wissen doch, was zu tun ist." In der Tat greift Verena Pausder in ihrem Spiegel-Bestseller 'Neues Land' viele Konzepte auf, die bekannt sind und geeignet erscheinen, unser Land zum besseren zu verändern. Aber: Wo sind die Köpfe, die den Mut zur Konsequenz haben, diese Konzepte auch in die Tat umzusetzen?

Die Startup-Unternehmerin und Urenkelin von Gustav Heinemann hat diesen Mut. Sie arbeitet mit anderen am Masterplan 2030, der uns endlich vom Neuland in das Neue Land führen soll. Darüber sowie über ihre politischen Ambitionen spricht sie im MoTcast.

 

 

"Man bekommt plötzlich wieder den Glauben daran, dass es auch anders geht."
 

     

    Jetzt den MoTcast hören und abonnieren!

    Den MoTcast - Masters of Transformation Podcast - findest überall dort, wo's gute Podcasts gibt :)

    Suche einfach nach "MoTcast" oder importiere den RSS-Feed in die Podcast-App deiner Wahl.

     

     

    Über Verena Pausder

    Verena Pausder ist eines der bekanntesten Gesichter der Gründerszene in diesem Land. Dynamisch, neugierig, klug, umsetzungsstark. Expertin für Digitale Bildung, Gründerin von Fox & Sheep und den HABA Digitalwerkstätten. Eine meinungsstarke Frau, die sich einmischt.


    2016 wurde sie vom Weltwirtschaftsforum zum „Young Global Leader“ ernannt. Kindern chancengleichen Zugang zu digitaler Bildung zu ermöglichen ist in ihren Augen eine der Kernvoraussetzungen für die Zukunftsfähigkeit unseres Landes. Dafür hat sie 2017 den Digitale Bildung für Alle e.V. gegründet. 2018 erfolgte die Aufnahme in die Forbes Europe’s Top 50 Women In Tech Liste.

    Für die Zukunft der Bildung gibt sie alles. So stellte sie während der Corona-Zeit homeschooling-corona.com ins Netz und initiierte den größten Bildungs-Hackathon des Landes #wirfürschule. Dafür wurde sie vom Handelsblatt und BCG als Vordenkerin 2020 ausgezeichnet. Ihr Buch „Das Neue Land“ ist Spiegel Bestseller und wurde von der Frankfurter Buchmesse, dem Handelsblatt und Goldman Sachs mit dem Sonderpreis „Unternehmerbuch des Jahres“ ausgezeichnet.

    Darüber hinaus engagiert sie sich für das Thema Bildung im Innovation Council der Digitalstaatsministerin Dorothee Bär und im Hochschulrat der CODE University in Berlin. 1979 in Hamburg geboren, lebt sie mit ihrem Mann und ihren drei Kindern in Berlin.

    [aus dem Über mich ihrer Website verenapausder.de]

     

    Das Neue Land

    "Ein neues Land – das klingt wie eine Verheißung. Tatsächlich ist es längst da, dieses neue Land, nur muss es endlich sichtbar werden. Verena Pausder entwirft in ihrem Buch eine faszinierende Skizze der Zukunft, mutig und konsequent. Es ist der Entwurf eines Landes, das nicht mehr auf den Wohlstand der Vergangenheit setzt, sondern mit neuen Technologien, neuen Lebensentwürfen – und vor allem neuen Ideen – das Leben von uns allen verändern wird.


    „Das Neue Land“ ist so etwas wie die Grundsatzerklärung einer Generation, die endlich Verantwortung übernehmen und den gesellschaftlichen, politischen und ökologischen Umbau weiter vorantreiben will. Dass wir etwas ändern müssen, dass wir digitaler, innovativer, flexibler, neugieriger, mutiger und menschlicher werden müssen, ist bekannt – es mangelt nur an der Umsetzung. Verena Pausder zeigt uns, wie wir das schaffen werden.

    Verena Pausder will uns mitreißen. Das Neue Land ist ihr Aktions- und Ideenraum. Sie spricht offen über ihre Fehler und Scheitern und zeigt eine klare Haltung zu Themen, die das Land bewegen.
    „Das Neue Land“: Innovation treiben, Bildung neu denken, Startups gründen, Digitalisierung umsetzen, Gleichberechtigung feiern, Work-Life neu ausrichten, Klima schützen, Chancengerechtigkeit für alle leben. Jetzt geht es los! Ein neues Land wird sichtbar! Konsequent. Klar. Mut machend."

    Infos und Bestellungen: >> verenapausder.de/dasneueland/

     

    Zitate und Statements aus der Sendung
     

    "Im Neuen Land wären Themen einfach mal umgesetzt, über die wir seit Jahren reden."

     

    "Wir haben kein Erkenntnisproblem, sondern ein Umsetzungsproblem."

     
    "Es bringt auch nichts, wenn wir mit zu viel Naivität an politische Prozesse herangehen."
     
     

     
      "Mir fehlt es an Vorbildern, die aus der Wirtschaft in die Politik gehen."
       
        "Es nicht probiert zu haben, ist eigentlich nicht mein Weg. Wenn mich etwas fasziniert, dann will ich es wissen."
         
          "Politik wirkt bedrohlich, vor allem wenn man kleine Kinder hat. Andererseits denke ich, wenn du es nicht ausprobierst, wirst du es nie wissen."
           
            "Wer sagt denn, dass wir nicht vielleicht andere Wege gehen können, um besser zum Ziel zu kommen?"
             

             
              "Warum kann nicht jeder Politiker eine Website haben, auf der steht, wofür er steht? Wenn wir alle aggregieren, dann sind wir bei einem "Better Politics Index"."
               
                "Die Transparenz fehlt. Wir wählen, dann warten wir vier Jahre ab. Und dann wählen wir wieder. Aber es gibt zu keinem Zeitpunkt einen Echtzeitabgleich, ob wir auf dem richtigen Kurs sind."
                   
                  "Was ist denn ein gutes Leben? Und welche Politik braucht es dafür?"
                   
                    "Die Durchlässigkeit und die Möglichkeit, Menschen direkt auf Social Media ansprechen zu können, sind das Positive an der digitalen Welt." 
                       
                       
                        "Wer sagt, dass man nicht Dinge träumen kann, die heute noch nicht Gang und Gäbe sind?"
                         
                          "Wie sieht das Neue Land 2030 aus? Dieses Zielbild würde ich gerne reverse engineeren."
                             
                              "Am Ende kommt ein Masterplan raus, bei dem man das Gefühl hat, ich wüsste, was ich tun müsste."

                                 

                                "Ich würde gerne erstmal in Vorleistung gehen."

                                   

                                   
                                    "Du kannst nicht gegen den Zeitgeist operieren und aus Idealismus sagen 'Doch, da müssen wir aber hin!', wenn dir keiner folgen mag."
                                     
                                      "Du musst schauen, wie schaffst du die ersten Meter, damit du ins Laufen kommst."
                                         
                                          "Wie bauen wir die Wirtschaft nach Corona wieder auf - aber anders als sie vorher war?"

                                             

                                            "Ich möchte nicht mehr gegen etwas sein, sondern für etwas - und dafür auch kämpfen."

                                               

                                               

                                              Unterstützenswerte Initiativen und Projekte, denen Verena Pausder ihre Stimme gibt:

                                              1. #stayonboard - Keine Mandatsniederlegung bei Mutterschutz, Elternzeit oder Krankheit

                                              Vorstands- und Aufsichtsratsmitglieder von Aktiengesellschaften haben nach derzeitiger Rechtslage keine Möglichkeit, ihr Mandat bei temporärer Abwesenheit vorübergehend ruhen zu lassen. Um in dieser Zeit nicht zu haften, müssen sie ihr Mandat niederlegen.

                                              Infos: >> https://stayonboard.org

                                              2. #wirfuerschule Hackathon

                                              Gemeinsam Schule verändern! Vom 08. – 12. Juni haben Teilnehmende, Expert*innen und Coachs 216 Lösungen für ein gutes Schuljahr 2020/21 und die Schule von morgen entwickelt. Das war der #wirfürschule-Hackathon – und der Startschuss für eine neue Lernkultur an unseren Schulen.

                                              Infos: >> https://wirfuerschule.de

                                              3. Digitale Bildung für Alle e.V.

                                              Wir denken Bildung neu und sehen die Digitalisierung als Chance für das Schulsystem. Die Zukunft ist digital, ein kompetenter Umgang mit digitalen Medien ist ausschlaggebend. Wir sind davon überzeugt, dass Kinder und Jugendliche mündige Bürger*innen der Welt von morgen werden sollen und möchten dazu beitragen, dass sie digitale, kreative und problemlösende Kompetenzen erlernen.

                                              Infos: >> https://digitalebildungfueralle.org

                                              4. FREI DAY

                                              Am FREI DAY stellt das Leben die Fragen. Schüler*innen sind selbst gewählten Herausforderungen auf der Spur, entwickeln konkrete Lösungen und setzen die Projekte direkt in Gemeinde oder Stadtteil um. Der FREI DAY ist ein Modul mit mindestens vier Stunden pro Woche, er fördert zentrale Zukunftskompetenzen und macht Schüler*innen zu aktiven Gestalter*innen der Welt.

                                              Infos: >> http://frei-day.org 

                                               

                                               

                                              Links zur Sendung

                                               

                                              Mein Dank gilt Verena für ihre Energie und Konsequenz zur Umsetzung neuer Ideen sowie Annick für die Unterstützung in der organisatorischen Vorbereitung.

                                               

                                               

                                              Meine Linkempfehlung zur Sendung auf dem New Management Portal von Haufe 

                                              „Wir können Vertrauen lernen“

                                              Die Krise ist ein Stresstest für Vertrauen in Politik, Gesellschaft – und Unternehmen. Viele Menschen machten gerade einen großen Sprung in Sachen Vertrauen und Zusammenarbeit, sagt Prof. Antoinette Weibel im New Management Talk. Und das werde bleiben, auch nach der Krise.

                                              >> https://newmanagement.haufe.de/leadership/new-management-talks-vertrauen-in-der-krise

                                               

                                               

                                              Jetzt den MoTcast hören und abonnieren!

                                              Den MoTcast - Masters of Transformation Podcast - findest überall dort, wo's gute Podcasts gibt :)

                                              Suche einfach nach "MoTcast" oder importiere den RSS-Feed in die Podcast-App deiner Wahl.