Denkgefängnisse sprengen - Ein radikaler Weg für neue Zukunftsbildung

Prof. Silja Graupe

Die Wirtschaft ist das Feld, auf dem sich Gesellschaft wirklich neu entscheiden kann. Aber das vorherrschende ökonomische Denken ist nach wie vor von Weltbildern und Glaubenssätzen geprägt, die aus dem 18. und 19. Jahrhundert stammen. Die Prägung für die Manager der Zukunft erfolgt an den Hochschulen. Hier braucht es radikale Innovation und neue Strukturen. Dickere Bretter lassen sich kaum zum Bohren finden. Prof. Silja Graupe und das Kolleg der Cusanus Hochschule hat sich genau dazu zusammengefunden. Sie beweisen, dass es anders gehen kann. Im MoTcast mit Ingo Stoll spricht die streitbare Ökonomin, Philosophin und Unternehmerin über wahrhaft neue Bildung für die komplexen Probleme unserer Zeit.

Neue Narrative - Geschichten über Wandel

Lena Marbacher

Neue Narrative haben die Kraft, eine neue Zukunft zu schaffen. Zum Beispiel eine verantwortungsvollere, sinnhaftere und bessere Zukunft. Lena Marbacher hat diese Erkenntnis verinnerlicht und konsequent umgesetzt. Das von ihr mitbegründete NEUE NARRATIVE MAGAZIN ist ein Shootingstar und Hoffnungsschimmer am deutschen Zeitschriftenhimmel. Im MoTcast spricht sie über Geschichten des Wandels, die Geschichte hinter dem Magazin in Verantwortungseigentum und ihre Erfahrungen der Transformation.

Brückenbau 4.0 - Was wir von China lernen können

Miriam Theobald

China - von diesem riesigen Land hat jeder von uns ein Bild. Supermacht, Werkbank des Westens, Hong Kong, Social Scoring, ... die Liste der oftmals politischen Themen ist lang. Aber wie ist es dort wirklich? Was bedeutet Wirtschaften mit und in China? Welche digitalen Zukunftstrends werden uns erreichen? Und: was können wir von China lernen? Diese und andere Fragen diskutieren wir mit China-Insidern und Startup-Gründerin Miriam Theobald von DONGXii. Eine Chance auf neue Perspektiven.

Neue Freiheit nach Fahrplan

Christian de Vries

"Warum entscheidet sich ein Redakteur, Unternehmer und Digitalexperte mit 56 Jahren dafür, noch einmal etwas ganz Neues zu beginnen und Busfahrer zu werden?" Diese Frage schoss mir durch den Kopf, als ich zufällig die Kommentare auf einen Facebookbeitrag von Christian de Vries las. Und ganz offensichtlich handelte es sich bei diesem Schritt nicht um die erste, bewusste Transformation seines (Berufs)Lebens. Ein überraschendes Gespräch mit einem Unbekannten über Veränderung, Entwicklung, Aufbruch und Freiheit.

Carsten Alex - Corona als Geschenk? Reflexionen in der kollektiven Auszeit

Carsten Alex

Was macht Corona mit uns? Das öffentliche Leben stand wochenlang und fährt auch erst langsam wieder an in Deutschland. Wir erleben eine kollektive Zwangsauszeit, aber wir erleben sie individuell höchst unterschiedlich. "Wir werden uns die Coronazeit noch zurückwünschen." sagt Leadership Coach Carsten Alex. Im MoTcast mit Audiograf Ingo Stoll geht es um eine offene Momentaufnahme, die Chancen der Auszeit und die Bedeutung der Reflexion für die zukünftige Gestaltung von Gesellschaft, Arbeit und der persönlichen Entwicklung.

Walk the Talk? Die Transformation der Beratungsindustrie

Jens Hollmann

"Die klassische Unternehmensberatung verliert komplett ihre Bedeutsamkeit." Jens Hollmann weiß genau, wovon er spricht. Er hat die großen Player der Beratungsindustrie von innen gesehen und ist selbst Berater geblieben. Was ihn umtreibt ist die Frage, warum ausgerechnet die Beratungsbranche so resistent für Transformation zu sein scheint. Und auch die Ökonomie steht bei der Frage nach Konzepten anderes Wirtschaften Grunde mit leeren Händen dar. Im MoTcast mit Audiograf Ingo Stoll geht es daher im Kern um die Frage "Hat die Beratung noch eine Zukunft? Und wenn ja, welche?"

Von Zebras und female Leadership - Die Revolution hat begonnen

Lisa Jaspers

"Die Revolution von Arbeit und Wirtschaften hat längst begonnen" sagt Lisa Jaspers. Sie setzt mit ihrem Startup FOLKDAYS auf die Zebraphilosophie statt dem Jagen nach neuen Unicorns. Und sie hat sich mit ihrem Buch "Starting a Revolution" auf die Spuren suche erfolgreicher Frauen gemacht, die als Unternehmerinnen und Leader bewiesen haben, dass es anders geht. Im MoTcast mit Audiograf Ingo Stoll spricht sie über ihre zeitweise schmerzliche Entwicklung als Führungspersönlichkeit, die neuen Antworten und warum wir längst in der Revolution angekommen sind.

Rona van der Zander - Podcasting & Audio in der Unternehmenskommunikation

Rona van der Zander

Podcasting & Audio boomen und wurden schon vor der Coronakrise als "das neue Blogging" bezeichnet. Spätestens seit Mitte März 2020 zeigen sich ihre Potenziale noch deutlicher - und das nicht nur, weil die Kanzlerin jetzt auch darüber spricht. Rona van der Zander besitzt eine kosmopolitische Perspektive, echten Gründersprit und den Glauben an das Medium Audio. Als Mitgründern des Startups si:cross will sie mithelfen, dieses Medium in ganz neuer Art und Dimension in der Unternehmenskommunikation einzusetzen. Wo also steht das Medium Audio und was sind die langfristigen Perspektiven?

Das bedingungslose Grundeinkommen - eine Antwort auf die Folgen der Coronakrise?

Daniel Häni

Das bedingungslose Grundeinkommen (BGE) wird schon länger als eine der vielversprechendsten Antwort auf die Frage "Wie - und wovon - leben wir, wenn Maschinen und Algorithmen unsere Arbeit übernehmen?" weltweit diskutiert. Die wirtschaftlichen Folgen der aktuellen Coronakrise zeigen auf, wie schnell sich existenzielle Fragen für uns alle stellen können. Daniel Häni ist Mitbegründer der Schweizer Initiative Grundeinkommen und maßgeblich für die Aufsehen erregende Volksabstimmung aus dem Jahr 2016 verantwortlich. Im MoTcast mit Gastmoderator Frank Sonder stellt er für die Zeit nach Corona schon jetzt die entscheidende Frage: "In was für einer Gesellschaft wollen wir leben?“

Der Wahnsinn des Organisierens

Judith Muster

Der ganz normale Wahnsinn des Organisieren in postbürokratischen Zeiten - darum geht es in diesem MoTcast mit der Organisationssoziologin Judith Muster von Metaplan. Ein herrlich klarer Versuch der Einordnung aus systemtheoretischer Perspektive, inkl. einer der seltenen Brandreden gegen den Aufruf, jede Form von Disfunktionalität innerhalb von Organisationen über den "Purpose-Appell" in die Selbstverantwortung der einzelnen Menschen zu verlagern.

Philosophie für die Arbeitswelt

Dr. Michael Andrick

Passt die Art, wie wir arbeiten und ehrgeizig nach Zielen streben mit unseren eigenen Werten und Gründen zusammen - oder sind es nur Angewohnheiten und sozialisierte Muster, die es zum Besseren zu verändern gilt? Das philosophische Handwerk stellt die entscheidenen Fragen, denkt im großen Ganzen und eröffnet radikale Alternativen. Dr. Michael Andrick ist ein Meister dieses Handwerks und gleichzeitig Digitalisierungsmanager in einem Großunternehmen. Sein neues Buch "Erfolgsleere - Philosophie für die Arbeitswelt" ist Basis und Ausgangspunkt des MoTcast mit Audiograf Ingo Stoll.

Ein Weg wahrhafter Transformation

Kaivalya Kashyap

Kaivalya Kashyap ist ein Befreiter und wahrhafter Master of Transformation. Seine Biografie ist von Vielfältigkeit und unterschiedlichen Identitäten geprägt - u.a. einer afrikanischen und einer schweizerischen. Er ist in seinem Leben als IT-Unternehmer der Effizienz, aber nicht seiner Bestimmung gefolgt. Die Fülle im Außen war begleitet von Leere im Innen. Im Dezember 2012 hat er eine radikale Entscheidung getroffen. Seit dem geht er seinen Weg. Mit seinem Team der International Academy of Transformative Leadership (IATL) begleitet er Menschen, die ihren Weg gehen wollen. Und Audiograf Ingo Stoll durfte mit ihm einen Tag in den Schweizer Bergen wandern, um seinen Weg besser zu verstehen.

Technik, Toleranz und Dragqueens - vom Umgang einer Bank mit der Andersartigkeit

Frank Kohler

Wie denkst du über neue Technologie - wie bspw. smarte NFC Implantate unter der Haut? Wie denkt eine Bank? Und was passiert, wenn sie damit wirbt? Die Berliner Sparda Bank hat mit ihrem YouTube-Spot "Bist du anders?" und der #SeiAnders Kampagne Neuland im Bankensektor betreten. Die Verknüpfung von Baufinanzierung mit smarten Implantaten und Dragqueens hat viel Aufmerksamkeit hervorgebracht - allerdings anders als geplant. Die Auseinandersetzung mit Verschwörungstheoretikern wirft Fragen nach Toleranz und unserer Haltung gegenüber Zukunftstechnologien auf. Das Feature zu Beginn des MoTcast Gespräches mit Vorstand Frank Kohler illustriert den Fall und leitet ein in eine spannende und überraschende Diskussion.

Beziehungsorientierung - Die neue Schlüsselkompetenz von Organisationen

Martin Thiele

Die Art, wie wir als Menschen unsere Beziehungen zu anderen gestalten, entscheidet über unsere Zukunft. Das ist bei der Zukunftsfähigkeit von Organisationen nicht anders. "Das coole ist, dass wir alle gemeinsam über diese Ressource verfügen. Wir müssen allerdings lernen, sie wieder zu benutzen", sagt In-Stability Geschäftsführer und Organisationsentwickler Martin Thiele. Im Gespräch mit Audiograf Ingo Stoll geht es um praktische Beispiele im Arbeitsalltag, in der Führung und um das bewusstere Gestalten guter Beziehungen.

Umwege

Günther Wagner

Wenn wir nach vorne denken, dann meist in graden Linien auf ein Ziel zu. Doch wenn wir uns umdrehen, dann erkennen wir, dass wir oft auf ganz anderen Pfaden hierher gelangt sind, als gedacht. Umwege - sie haben kein gutes Image, aber sie sind oft der einzige wahre Weg zum Ziel. Im MoTcast Talk mit Coach, LinkedIn Top 25 HR-Voice und New Work Philosoph Günther Wagner geht es um den Wert der Umwege. Im Leben von Günther Wagner war die Transformation ein beständiges Element. Er berichtet von den (Um)wegen seines Lebens und warum sie für die eigene Transformation so wertvoll sind.