Zukunftsmodell Genossenschaft

André Dörfler (R+V)

Kann ein Modell aus dem 19. Jahrhundert ein Zukunftsmodell sein? "Absolut", sagt André Dörfler, Innovation Manager der R+V und Initiator des MakerCamp Genossenschaften. "Genossenschaften sind vielleicht eines der am besten gehüteten Erfolgsgeheimnisse, aber wir wollen, dass es nicht so bleibt. Es geht darum, das genossenschaftliche Ökosystem bekannter zu machen und seine unverkennbaren Zukunftspotenziale deutlich auszubauen." Im MoTcast mit Ingo Stoll spricht der Genossenschaftslobbyist aus Überzeugung über Potenziale, Praxisbeispiele und die Weiterentwicklungen des Zukunftsmodells.

Vom Neuland zum Neuen Land

Verena Pausder

"Wir haben kein Erkenntnisproblem. Wir wissen doch, was zu tun ist." In der Tat greift Verena Pausder in ihrem Spiegel-Bestseller 'Neues Land' viele Konzepte auf, die bekannt sind und geeignet erscheinen, unser Land zum besseren zu verändern. Aber: Wo sind die Köpfe, die den Mut zur Konsequenz haben, diese Konzepte auch in die Tat umzusetzen? Die Startup-Unternehmerin und Urenkelin von Gustav Heinemann hat diesen Mut. Sie arbeitet mit anderen am Masterplan 2030, der uns endlich vom Neuland in das Neue Land führen soll. Darüber sowie über ihre politischen Ambitionen spricht sie im MoTcast mit Audiograf Ingo Stoll.

SHIFTSCHOOL Learnings und die Zukunft der Transformation

Tobias Burkhardt

Als erste Deutsche Akademie für digitale Transformation hat dier SHIFTSCHOOL neue didaktische Wege beschritten und echte Basisarbeit geleistet. Seit nunmehr 5 Jahren führen Tobias und Christina Burkhardt das Pionierunternehmen mit zukunftsweisender Bildung und Praxiserfahrung. Im MoTcast spricht Tobias Burkhardt über seine Bilanz, die Learnings und die Frage, was wir in Zukunft transformieren - und wohin.

Du bist hier der Chef - Wir transformieren die Lebensmittelindustrie

Nicolas Barthelmé

Fair Trade ist uns für Produkte aus Übersee bekannt, aber was bedeutet es, wenn wir im heimischen Supermarkt einen Liter Milch für deutlich unter einem Euro kaufen? Wie fair ist das System der Lebensmittelindustrie? Und was würden wir Verbraucher wollen, wenn man uns die Chance zur Abstimmung gäbe? Genau das macht die neue Verbraucherbewegung "Du bist hier der Chef!". Im MoTcast spricht Initiator Nicolas Barthelmé über die Beweggründe, die heutigen Schieflagen und eine kraftvolle Transformation für sinnvolle Produkte und Produktionsbedingungen.

Der radikale Weg des Dr. Reckhaus - Über die Folgen einer künstlerischen Begegnung

Dr. Hans-Dietrich Reckhaus

Wie viel Wert hat eine Fliege? Als Hans-Dietrich Reckhaus sich diese Frage vor 8 Jahren zum ersten Mal stellen musste, wurde sein Weltbild erschüttert. Mit seinem Insektizid-Unternehmen tötete er Insekten - über ihren Wert hatte er sich nie Gedanken gemacht. Gemeinsam mit den Konzeptkünstlern Frank und Patrik Riklin realisierte er eine Aktion, die zum Symbol seines Sinneswandels werden sollte – „Fliegen retten in Deppendorf“. Es begann eine Transformation, die bis heute anhält: Vom Insektenbekämpfer zum ersten Lobbyisten für Insekten und ihre Lebensräume. Im MoTcast mit Audiograf Ingo Stoll spricht er über die Bedeutung der Kunst für echte Transformation, neues Unternehmertum und warum er aktiv vor dem Kauf seiner (alten) Produkte warnt.

Transformationsgestaltung mit dem Modell der 6 Haltungen

Martin Permantier

Haltung entscheidet: "Wir Menschen müssen unser Bewusstsein weiterentwickeln, um in der Transformation zu bestehen" - und damit wird die Haltung zum entscheidenden Element bei der Gestaltung von Transformation in Unternehmen, aber auch in der Gesellschaft und für die eigene Persönlichkeitsentwicklung. SHORT CUTS Geschäftsführer, Inspirator und Autor Martin Permantier erläutert im MoTcast mit Audiograf Ingo Stoll anschaulich das Modell der 6 Haltungen als Orientierungsrahmen für Führung und Veränderungsentwicklungen. Es ist ein sehr wertvoller Anreiz für eine optimistische Differenzierung und es lässt uns viel über uns selbst erkennen, wenn wir uns darauf einlassen.

Leading Design - Zukunftsgestalter

Jan-Erik Baars

"Wir können die Zukunft nicht verwalten - wir können sie nur gestalten", sagt Prof. Jan-Erik Baars, der mit seinem Ansatz des Design Managements zwei Denkwelten zusammenbringt. Als Designer hat er über 20 Jahre für große Brands gestaltet. Als Professor mit Standbeinen in den beiden Disziplinen Design und Wirtschaft macht er sich dafür stark, dass alle gestalten - insbesondere Führungskräfte und Manager. "Das Innovative und Kreative lässt sich nicht in eine Abteilung delegieren." Im MoTcast mit Ingo Stoll spricht er über den Balanceakt und warum wir gerade auch in Krisen nicht nur auf Absicherung setzen dürfen - auch wenn uns das vielleicht am natürlichsten erscheint.

Natürlicher Erfolg - Was Unternehmen von den Kogi-Indianern lernen sollten

Lucas Buchholz

Was können Unternehmen und Manager von einem uralten Indianervolk für die Zukunft lernen? Lucas Buchholz zeigt im MoTcast auf, wie eine Hinwendung zu Natürlichkeit und Lebendigkeit uns Zugänge zu natürlichem Erfolg in unseren Unternehmungen ermöglicht. Auf Einladung eines Kogi-Ältesten verbrachte er mehrere Monate bei dem indigenen Volk in Kolumbien. Derzeit führt er Co-Regie bei dem Kino-Dokumentarfilm Success, der gelingende und inspirierende Beispiele eines neuen lebendigen Verständnisses von Erfolg zeigt. Die erfrischende Sicht der Kogi ist ein Teil davon.

Sozialtransformation der Organisation - Öko-sozialer Wandel und Menschlichkeit

Mathias Behrens

Nach der digitalen Transformation ist die soziale Transformation unsere nächste Herausforderung. Philosoph, Unternehmer und beinahe Jesuit Mathias Behrens geht es darum, Organisationen zu einem Ort der Menschlichkeit zu machen. Als Mitbegründer der neuen Genossenschaft fiveP.org unterstützt er Impact-Unternehmer. Im MoTcast mit Audiograf Ingo Stoll spricht er über seine bewegte Biografie, seinen metaphysischen Idealismus und konkrete Ansätze für den öko-sozialen Wandel vom Krisenunternehmen zum Impact-Unternehmen.

Was bringt New Work wirklich? Eine ehrliche Zwischenbilanz

Björn Waide

New Work - ist dazu nicht schon alles gesagt? Vielleicht. Aber es ist definitiv noch nicht alles getan. Und definitiv lohnt es darüber zu reden, wenn es um eine ehrliche Zwischenbilanz eines Unternehmens und CEOs geht, die diesen Weg in radikaler Form gegangen sind und immer noch gehen. "Wir stehen bei New Work noch ganz am Anfang" sagt smartsteuer CEO Björn Waide im MoTcast mit Audiograf Ingo Stoll. Er spricht über die ungewollte Vorreiterrolle, die neue Führung ohne klassische Führungskräfte und inwieweit das neue New Work Modell wirklich als Innovationstreiber für Produkt und Kunden funktioniert.

Denkgefängnisse sprengen - Ein radikaler Weg für neue Zukunftsbildung

Prof. Silja Graupe

Die Wirtschaft ist das Feld, auf dem sich Gesellschaft wirklich neu entscheiden kann. Aber das vorherrschende ökonomische Denken ist nach wie vor von Weltbildern und Glaubenssätzen geprägt, die aus dem 18. und 19. Jahrhundert stammen. Die Prägung für die Manager der Zukunft erfolgt an den Hochschulen. Hier braucht es radikale Innovation und neue Strukturen. Dickere Bretter lassen sich kaum zum Bohren finden. Prof. Silja Graupe und das Kolleg der Cusanus Hochschule hat sich genau dazu zusammengefunden. Sie beweisen, dass es anders gehen kann. Im MoTcast mit Ingo Stoll spricht die streitbare Ökonomin, Philosophin und Unternehmerin über wahrhaft neue Bildung für die komplexen Probleme unserer Zeit.

Neue Narrative - Geschichten über Wandel

Lena Marbacher

Neue Narrative haben die Kraft, eine neue Zukunft zu schaffen. Zum Beispiel eine verantwortungsvollere, sinnhaftere und bessere Zukunft. Lena Marbacher hat diese Erkenntnis verinnerlicht und konsequent umgesetzt. Das von ihr mitbegründete NEUE NARRATIVE MAGAZIN ist ein Shootingstar und Hoffnungsschimmer am deutschen Zeitschriftenhimmel. Im MoTcast spricht sie über Geschichten des Wandels, die Geschichte hinter dem Magazin in Verantwortungseigentum und ihre Erfahrungen der Transformation.

Brückenbau 4.0 - Was wir von China lernen können

Miriam Theobald

China - von diesem riesigen Land hat jeder von uns ein Bild. Supermacht, Werkbank des Westens, Hong Kong, Social Scoring, ... die Liste der oftmals politischen Themen ist lang. Aber wie ist es dort wirklich? Was bedeutet Wirtschaften mit und in China? Welche digitalen Zukunftstrends werden uns erreichen? Und: was können wir von China lernen? Diese und andere Fragen diskutieren wir mit China-Insidern und Startup-Gründerin Miriam Theobald von DONGXii. Eine Chance auf neue Perspektiven.

Neue Freiheit nach Fahrplan

Christian de Vries

"Warum entscheidet sich ein Redakteur, Unternehmer und Digitalexperte mit 56 Jahren dafür, noch einmal etwas ganz Neues zu beginnen und Busfahrer zu werden?" Diese Frage schoss mir durch den Kopf, als ich zufällig die Kommentare auf einen Facebookbeitrag von Christian de Vries las. Und ganz offensichtlich handelte es sich bei diesem Schritt nicht um die erste, bewusste Transformation seines (Berufs)Lebens. Ein überraschendes Gespräch mit einem Unbekannten über Veränderung, Entwicklung, Aufbruch und Freiheit.

Carsten Alex - Corona als Geschenk? Reflexionen in der kollektiven Auszeit

Carsten Alex

Was macht Corona mit uns? Das öffentliche Leben stand wochenlang und fährt auch erst langsam wieder an in Deutschland. Wir erleben eine kollektive Zwangsauszeit, aber wir erleben sie individuell höchst unterschiedlich. "Wir werden uns die Coronazeit noch zurückwünschen." sagt Leadership Coach Carsten Alex. Im MoTcast mit Audiograf Ingo Stoll geht es um eine offene Momentaufnahme, die Chancen der Auszeit und die Bedeutung der Reflexion für die zukünftige Gestaltung von Gesellschaft, Arbeit und der persönlichen Entwicklung.