Der Audiograf und Podcaster

"Wer Geschichten erzählen will, sollte vor allem gut zuhören."

Geschichten bewegen Menschen – immer schon. Für mich waren es vor allem diejenigen, denen ich zuhören durfte. Im Radio, in Podcasts und in guten Gesprächen mit Freunden, Kollegen und Vordenkern. 

Mich interessieren Menschen - ihre Erlebnisse und Gedanken, ihre Veränderungen und Entwicklungen. Ich liebe es, zuzuhören und Geschichten zu erzählen. In meinen Audiografien gestalte ich Portraits, Biografien und Chroniken, um andere daran teilhaben zu lassen. Sie geben Impulse und inspirieren uns zu eigenen Ideen. Sie halten Geschichte(n) lebendig und bewahren Erinnerungen – für ein ganzes Leben und darüber hinaus. 

 

Meine Podcast-Erfahrung

  • 2011 - 2013: Co-Host des OMP - Online-Marketing-Podcast von Dirk Rockendorf
  • 03/2014: Start des ersten neuwaerts.fm Podcast
  • 10/2014: Host des neuwaerts.fm transformer Podcast, Co-Host des neuwaerts.fm trending Podcast mit Stephan Röbbeln
  • 03/2015: Erste neuwaerts.fm topic Auftragsproduktion für die CeBIT 2015
  • 03/2016: Produktion des 'CeBITradio' für die CeBIT 2016
  • 07/2017: Aus dem neuwaerts.fm transformer Podcast wird der #MoTcast
  • 01/2019: Produktion der ersten Audiografien
  • 11/2019: Launch der 100. Episode des MoTcast
  • 05/2020: Start der Akademie für Audiografie

 

Meine Geschichte "vom Digitalpionier zum Audiografen" - erzählt im Frühstückssalon mit Jule Jankowski (Mai 2020)

Was bedeutet Podcasting? Was macht das Medium Audio so besonders? Und was ist eigentlich Audiografie - und für wen? Alles Aspekte in meinem Gastauftritt im GOOD WORK Podcast und der Sondersendung zum Frühstückssalon vom 15. Mai 2020

 

Gastauftritt im Ich.Wir.Alle. Podcast mit Maike Schäbitz (September 2020)

Wie können wir uns individuell und kollektiv unterstützen damit Veränderung und Transformation gelingt? Durch Zuhören und durch lebendige Geschichten darüber, wie es sein wird, wenn der Weg gegangen ist.

"Ingo nimmt uns in dieser Folge mit auf eine Reise. Er beschreibt die Kraft von Geschichten, die Möglichkeiten von Corporate Podcasts für die Unternehmenskommunikation und seinen Weg hin zu Deutschlands erstem Audiografen. Was genau Audiografie ist, erzählt er Dir am besten selbst."

 

Meine Vita und Erfahrungen als Unternehmer, Marketer, Speaker und Moderator

Ingo Stoll zählt zu den digitalen Pionieren Deutschlands. Für sein digitales Engagement und den vom ihm 2008 initiierten Zukunftskongresses „ConventionCamp“ wurde er bereits 2011 mit dem LIDA Award als „Leader in the digital Age“ ausgezeichnet.
 
In seiner unternehmerischen Laufbahn kann er auf mehr als 20 Jahre Praxiserfahrung als Kopf verschiedener Agenturen sowie als Startup-Gründer im eCommerce, im Bereich der neuen digitalen Workspaces und in der digitalen Marktforschung zurückgreifen.
 
Sein Fokus als internationaler Wegbegleiter und Impulsgeber lag über viele Jahre in der Bewältigung der digitalen Transformation. Er agierte als Executive Coach, freier Berater und Quertreiber in zahlreichen Konzernen und Mittelstandsunternehmen mit dem jeweiligen Management in den Bereichen digital Leadership und agile Organisationsentwicklung. 

Als psychologisch ausgebildeter Transaktionsanalytiker und Prakiker verbindet er die Ebenen des menschlichen Verhaltens fließend mit denen zukunftsweisender Methoden und Denkmodellen.
 
Seine größte Leidenschaft gehört der Audiografie. Mit seinen empathischen „Portraits zum Zuhören“ hat er als 1. Audiograf Deutschlands ein komplett neues Format begründet. Sein MoTcast (Masters of Transformation Podcast) gehört zu den beliebtesten Management-Podcasts für Innovation und Veränderungsimpulse im deutschsprachigen Raum.

Einen Überblick über berufliche Stationen und Schwerpunkte finden Sie in meinem LinkedIn-Profil (>>)

 

Ich hoffe, wir treffen uns mal persönlich auf einen Kaffee.

Der erste Schritt beginnt hier:
M +49 (0)163 8670912
mail@ingostoll-audiografie.de 

oder über meine Anlaufstellen auf den einschlägigen Kanälen (twitterLinkedInfacebookInstagram).
Feedback und Anregungen sind herzlich willkommen!

Ingo Stoll