Walk the Talk? Die Transformation der Beratungsindustrie

Jens Hollmann

"Die klassische Unternehmensberatung verliert komplett ihre Bedeutsamkeit." Jens Hollmann weiß genau, wovon er spricht. Er hat die großen Player der Beratungsindustrie von innen gesehen und ist selbst Berater geblieben. Was ihn umtreibt ist die Frage, warum ausgerechnet die Beratungsbranche so resistent für Transformation zu sein scheint. Und auch die Ökonomie steht bei der Frage nach Konzepten anderes Wirtschaften Grunde mit leeren Händen dar. Im MoTcast mit Audiograf Ingo Stoll geht es daher im Kern um die Frage "Hat die Beratung noch eine Zukunft? Und wenn ja, welche?"

Von Zebras und female Leadership - Die Revolution hat begonnen

Lisa Jaspers

"Die Revolution von Arbeit und Wirtschaften hat längst begonnen" sagt Lisa Jaspers. Sie setzt mit ihrem Startup FOLKDAYS auf die Zebraphilosophie statt dem Jagen nach neuen Unicorns. Und sie hat sich mit ihrem Buch "Starting a Revolution" auf die Spuren suche erfolgreicher Frauen gemacht, die als Unternehmerinnen und Leader bewiesen haben, dass es anders geht. Im MoTcast mit Audiograf Ingo Stoll spricht sie über ihre zeitweise schmerzliche Entwicklung als Führungspersönlichkeit, die neuen Antworten und warum wir längst in der Revolution angekommen sind.

Rona van der Zander - Podcasting & Audio in der Unternehmenskommunikation

Rona van der Zander

Podcasting & Audio boomen und wurden schon vor der Coronakrise als "das neue Blogging" bezeichnet. Spätestens seit Mitte März 2020 zeigen sich ihre Potenziale noch deutlicher - und das nicht nur, weil die Kanzlerin jetzt auch darüber spricht. Rona van der Zander besitzt eine kosmopolitische Perspektive, echten Gründersprit und den Glauben an das Medium Audio. Als Mitgründern des Startups si:cross will sie mithelfen, dieses Medium in ganz neuer Art und Dimension in der Unternehmenskommunikation einzusetzen. Wo also steht das Medium Audio und was sind die langfristigen Perspektiven?

Das bedingungslose Grundeinkommen - eine Antwort auf die Folgen der Coronakrise?

Daniel Häni

Das bedingungslose Grundeinkommen (BGE) wird schon länger als eine der vielversprechendsten Antwort auf die Frage "Wie - und wovon - leben wir, wenn Maschinen und Algorithmen unsere Arbeit übernehmen?" weltweit diskutiert. Die wirtschaftlichen Folgen der aktuellen Coronakrise zeigen auf, wie schnell sich existenzielle Fragen für uns alle stellen können. Daniel Häni ist Mitbegründer der Schweizer Initiative Grundeinkommen und maßgeblich für die Aufsehen erregende Volksabstimmung aus dem Jahr 2016 verantwortlich. Im MoTcast mit Gastmoderator Frank Sonder stellt er für die Zeit nach Corona schon jetzt die entscheidende Frage: "In was für einer Gesellschaft wollen wir leben?“

Der Wahnsinn des Organisierens

Judith Muster

Der ganz normale Wahnsinn des Organisieren in postbürokratischen Zeiten - darum geht es in diesem MoTcast mit der Organisationssoziologin Judith Muster von Metaplan. Ein herrlich klarer Versuch der Einordnung aus systemtheoretischer Perspektive, inkl. einer der seltenen Brandreden gegen den Aufruf, jede Form von Disfunktionalität innerhalb von Organisationen über den "Purpose-Appell" in die Selbstverantwortung der einzelnen Menschen zu verlagern.

Philosophie für die Arbeitswelt

Dr. Michael Andrick

Passt die Art, wie wir arbeiten und ehrgeizig nach Zielen streben mit unseren eigenen Werten und Gründen zusammen - oder sind es nur Angewohnheiten und sozialisierte Muster, die es zum Besseren zu verändern gilt? Das philosophische Handwerk stellt die entscheidenen Fragen, denkt im großen Ganzen und eröffnet radikale Alternativen. Dr. Michael Andrick ist ein Meister dieses Handwerks und gleichzeitig Digitalisierungsmanager in einem Großunternehmen. Sein neues Buch "Erfolgsleere - Philosophie für die Arbeitswelt" ist Basis und Ausgangspunkt des MoTcast mit Audiograf Ingo Stoll.

Ein Weg wahrhafter Transformation

Kaivalya Kashyap

Kaivalya Kashyap ist ein Befreiter und wahrhafter Master of Transformation. Seine Biografie ist von Vielfältigkeit und unterschiedlichen Identitäten geprägt - u.a. einer afrikanischen und einer schweizerischen. Er ist in seinem Leben als IT-Unternehmer der Effizienz, aber nicht seiner Bestimmung gefolgt. Die Fülle im Außen war begleitet von Leere im Innen. Im Dezember 2012 hat er eine radikale Entscheidung getroffen. Seit dem geht er seinen Weg. Mit seinem Team der International Academy of Transformative Leadership (IATL) begleitet er Menschen, die ihren Weg gehen wollen. Und Audiograf Ingo Stoll durfte mit ihm einen Tag in den Schweizer Bergen wandern, um seinen Weg besser zu verstehen.

Technik, Toleranz und Dragqueens - vom Umgang einer Bank mit der Andersartigkeit

Frank Kohler

Wie denkst du über neue Technologie - wie bspw. smarte NFC Implantate unter der Haut? Wie denkt eine Bank? Und was passiert, wenn sie damit wirbt? Die Berliner Sparda Bank hat mit ihrem YouTube-Spot "Bist du anders?" und der #SeiAnders Kampagne Neuland im Bankensektor betreten. Die Verknüpfung von Baufinanzierung mit smarten Implantaten und Dragqueens hat viel Aufmerksamkeit hervorgebracht - allerdings anders als geplant. Die Auseinandersetzung mit Verschwörungstheoretikern wirft Fragen nach Toleranz und unserer Haltung gegenüber Zukunftstechnologien auf. Das Feature zu Beginn des MoTcast Gespräches mit Vorstand Frank Kohler illustriert den Fall und leitet ein in eine spannende und überraschende Diskussion.

Beziehungsorientierung - Die neue Schlüsselkompetenz von Organisationen

Martin Thiele

Die Art, wie wir als Menschen unsere Beziehungen zu anderen gestalten, entscheidet über unsere Zukunft. Das ist bei der Zukunftsfähigkeit von Organisationen nicht anders. "Das coole ist, dass wir alle gemeinsam über diese Ressource verfügen. Wir müssen allerdings lernen, sie wieder zu benutzen", sagt In-Stability Geschäftsführer und Organisationsentwickler Martin Thiele. Im Gespräch mit Audiograf Ingo Stoll geht es um praktische Beispiele im Arbeitsalltag, in der Führung und um das bewusstere Gestalten guter Beziehungen.

Umwege

Günther Wagner

Wenn wir nach vorne denken, dann meist in graden Linien auf ein Ziel zu. Doch wenn wir uns umdrehen, dann erkennen wir, dass wir oft auf ganz anderen Pfaden hierher gelangt sind, als gedacht. Umwege - sie haben kein gutes Image, aber sie sind oft der einzige wahre Weg zum Ziel. Im MoTcast Talk mit Coach, LinkedIn Top 25 HR-Voice und New Work Philosoph Günther Wagner geht es um den Wert der Umwege. Im Leben von Günther Wagner war die Transformation ein beständiges Element. Er berichtet von den (Um)wegen seines Lebens und warum sie für die eigene Transformation so wertvoll sind.

Zukunftsethik zwischen Sexrobotern, Schwindelgefühl und neuer Resonanz

Prof. Thomas Beschorner

In was für einer Zukunft möchten wir leben? Diese zentrale Frage stellt der Wirtschaftsethiker und Autor Prof. Thomas Beschorner der Universität St. Gallen. Für die Diskussion sollten wir uns die nötige Zeit nehmen und neue Resonanzräume schaffen, sonst wird uns die Technologie überrollen. Mit provokanten Thesen über unsere schwindelerregende Gesellschaft, seiner Forderung nach Zulassungsverfahren für Risikotechnologien und neuen Gedanken zum zukünftigen Verhältnis von Mensch und (Sex)Robotern lädt er im MoTcast mit Audiograf Ingo Stoll unterhaltsam und tiefsinnig in den spannenden Dialog ein.

Netzwerk schlägt Hierarchie - Eine Audiografie des SSCS19

Swiss Social Collaboration Summit 2019

Netzwerk schlägt Hierarchie - so lautet das Motto des 2. Swiss Social Collaboration Summit in Zürich (Nov. 2019). Ein besonderes Event mit einer ganz besonderen Atmosphäre. Hier werden moderne Formen und Methoden der Kollaboration erfahrbar gemacht: Working Out Loud, Liberating Structures, LEGO Serious Play, Holokratie uvam. Eine Audiografie des Events mit Ausschnitten diverser Barcamp-Sessions sowie Keynotes und Impulsen von Scott Morrison, Christiane Brandes-Visbeck, Frank Baumann-Habersack, leavinghomefunktion und Günther Wagner.

Working Out Loud - Eine Bewegung wird erwachsen (#WOLC19 Audiografie)

#WOLC19

Wo steht WOL? Welche Erfahrungen machen die Anwender*innen in Mittelstand und Corporates? Und wo geht die Reise hin? ​Next Generation Working Out Loud - So lautete das Motto des 3. Working Out Loud Camp am 20. November 2019 in Berlin. Bereits am Vorabend stieg ein Get together mit WOL Gründer John Stepper und allen WOL-Pionieren im deutschsprachigen Raum in den Räume der DB Digital Base. Die Audiografie zeichnet ein akustisches Portrait des Events mit Auszügen der Keynote von John Stepper, Diskussionsbeiträgen von Judith Muster zu postbürokratischen Bewegungen, Ausschnitten aus zahlreichen Barcamp-Sessions der Teilgeber*innen sowie Gedanken der Teilnehmer*innen - alles begleitet und geleitet in charmanter Konferenzmoderation von Sabine und Alexander Kluge.

Ein Zukunftskompass für besseres Wirtschaften

Stephan Grabmeier

"Wir sind auf dem Weg in eine globale Sustainable Transformation, die wir positiv gestalten können." Im MoTcast Talk mit Innovator und Purpose Contributor Stephan Grabmeier liefert sein neues Buch "Future Business Compass" die Steilvorlage. Forschungsinstitute sehen ein Milliardenpotenzial für soziale Innovationen. Die bestehende Wirtschaft steht an der Schwelle in eine neue Generation besseren Wirtschaftens. Fragen gibt es viele: Was passiert in der Next Economy bis 2030? Beginnt jenseits von Wachstumsfetisch und Profitgier tatsächlich ein neues Zeitalter bewussteren und besseren Wirtschaftens? Im Gespräch mit Audiograf Ingo Stoll liefert Stephan Grabmeier Antworten.

Wenn ein System kippt ... Spielintelligenz, FUNiño und die Zukunft des Kinderfussballs

Prof. Matthias Lochmann

Überall auf der Welt spielen Kinder nach einem System Fussball, das ausgrenzt, Potenziale verschwendet und "in eklatanter Weise gegen 6 der 10 Kinderrechte verstößt". Aber es ist etabliert und gelernt. "Diese Form der Systemverblödung treffen wir in allen Bereichen der Gesellschaft" sagt Sportwissenschaftler und Sportmediziner Prof. Matthias Lochmann. Und er hat es seit 2015 nicht bei deutlichen Worten belassen. Er hat gehandelt und die existierende Alternative von Horst Wein zu einem neuen Wettkampfsystem 4.0 weiterentwickelt und pilotiert. Und nun steht es kurz vor dem Durchbruch. Im MoTcast erläutert er, wie man ein altes System kippt - auch wenn es anfangs niemand für möglich hält.